Ausbildung zum Chorleiter

Singen im Chor verbindet nicht nur Menschen verschiedener Kulturen und Konfessionen, die Chöre in unseren Gemeinden bilden ein wichtiges Fundament für gelebte Gemeinschaft. Sie bereichern Gottesdienste, gestalten Konzerte und leisten so einen wichtigen Beitrag zum Gemeindeaufbau. Die Leiterinnen und Leiter unserer Chöre tragen dabei eine große Verantwortung.

Chorleitungskurse

Das Amt für Kirchenmusik bietet regelmäßig in Kooperation mit dem C-Kurs einjährige Chorleitungskurse an, in denen Erfahrungen, Ideen und Konzepte weitergegeben und Strategien, Formen und Wege für eine erfolgreiche Chorarbeit vermittelt werden. Der Kurs richtet sich an angehende oder bereits praktizierende Chor- und Scholaleiter im kirchlichen Bereich und an erfahrene Chorsänger, die sich mit den Grundlagen der Chorleitung befassen möchten.

Wenn Sie gerne singen – etwa im Kirchenchor Ihrer Gemeinde –, Ihren Chorleiter im Verhinderungsfall gerne einmal vertreten, selbst bereits einen Chor leiten oder übernehmen möchten, bietet die Teilnahme am Chorleitungskurs die ideale Möglichkeit, sich hierfür das nötige Rüstzeug anzueignen oder bereits vorhandene Kenntnisse zu vervollkommnen. Zusammen mit dem jeweils laufenden C-Kurs werden Sie einen Übungschor bilden und in chorischer Stimmbildung, Dirigiertechnik, Probenmethodik und Literaturkunde unterrichtet. Klavierkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Sie sollten über grundlegende Kenntnisse der Allgemeinen Musiklehre (Tonarten, Intervalle, etc.) und eine ausbildungsfähige Stimme verfügen. Am Ende des Kurses wird eine Prüfung abgelegt. Die Teilnehmer erhalten hierüber eine Bestätigung.

Die Ausbildungsgebühr beträgt monatlich 30,-€.

Weitere Informationen zum Chorleitungskurs erhalten Sie in unserem neuen Ausbildungsflyer, bei Ausbildungsleiter Frank Dillmann, E-Mail frank.dillmann@erzbistum-bamberg.de oder bei ihrem Regionalkantor.

Zurück zur Übersicht